Willkommen auf der Presseseite des ZVNL

Auf dieser Seite wollen wir Journalisten und alle Interessierten mit Informationen rund um den ZVNL versorgen. Sie finden hier Pressemitteilungen sowie ausgewählte Berichterstattungen zu unserem Verband.

Fördermittel für batterieelektrische Züge

Moderne Fahrzeugflotte ermöglicht Anbindung von Grimma und Döbeln an das Mitteldeutsche S-Bahn-Netz Leipzig – Das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung (SMR) überreichte am 20.11.2023 im Rahmen der feierlichen Übergabe des Förderbescheids Fördermittel in Höhe von 120 Millionen EUR an die ZVNL Schienenfahrzeug GmbH (ZVNLS) als zukünftige Eigentümerin der modernen Flotte batterieelektrischer Schienenfahrzeuge. Der Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) ist alleiniger Gesellschafter dieser GmbH und Aufgabenträger für die Planung und Organisation des regionalen Schienenverkehrs, u.a. auch

WEITERLESEN »

Vergabe komplett: Zuschlag für MDSB2025BEMU erteilt

DB Regio fährt künftig mit batterieelektrischen S-Bahn-Zügen bis Döbeln Leipzig – Die Verbandsversammlung des Zweckverbandes für den Nahverkehrsraum Leipzig(ZVNL) hat nach europaweiter Ausschreibung beschlossen, die Verkehrsleistungen aus demVerfahren MDSB2025BEMU an die DB Regio AG zu vergeben. Nach Einhaltung aller finanzundvergaberechtlichen Fristen konnte der Zuschlag nunmehr verbindlich erteilt werden. DieVergabe des Mitteldeutschen S-Bahn-Netzes MDSB I ist damit erfolgreich abgeschlossen. MDSB2025BEMU umfasst die Verkehre der S-Bahn-Linie S 1 Leipzig-Miltitzer Allee – LeipzigCity-Tunnel – Leipzig-Stötteritz – Borsdorf –

WEITERLESEN »

Zuschlag für MDSB2025plus erteilt

DB Regio und Die Länderbahn fahren künftig im Mitteldeutschen S-Bahn-Netz Leipzig – Der Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) hat in Abstimmung mit den jeweils am Verfahren beteiligten Aufgabenträgern die Zuschläge für die Verkehrsleistungen im Mitteldeutschen S-Bahn-Netz ab 13. Dezember 2026 an die Unternehmen DB Regio und Die Länderbahn erteilt. Die Verträge laufen bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2038. Bei dem Vergabeverfahren, das auch den größeren Teil der Verkehre durch den City-Tunnel Leipzig (CTL) betrifft,

WEITERLESEN »

Lob für Pendlerparkplatz am Oschatzer Bahnhof

Der Automobilclub Europa widmet sich in diesem Jahr in seiner bundesweiten Aktion dem Thema Park+Ride-Parkplätze. In der Regionalausgabe der LVZ vom 31.05.2023 wurde darüber berichtet u. für den Pendlerparkplatz am Oschatzer Bahnhof viele lobenswerte Worte gefunden. Link zum Artikel der LVZ: https://www.lvz.de/lokales/nordsachsen/oschatz/wie-gut-ist-der-oschatzer-pendlerparkplatz-am-bahnhof-OHNLTXAXOVB7HLTRGH5J6MTDHQ.html Der Pendlerparkplatz am Bahnhof Oschatz, einschließlich seiner offenen und geschlossenen Bike + Ride – Anlagen, wurde durch die Stadt Oschatz unter finanzieller Beteiligung des Freistaats Sachsen und des Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig

WEITERLESEN »

Transdev Regio Ost bekommt Zuschlag für RE 6

Beschluss von ZVMS und ZVNL Vertragslaufzeit von Juni 2024 bis Dezember 2031 Transdev setzte sich gegen mehrere Bewerber durch   Leipzig – Der Zweckverband Verkehrsverbund Mittelsachsen (ZVMS) und der Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) haben den Zuschlag für die Verkehrsleistung RE 6 Chemnitz – Leipzig am Montag (3. April 2023) erteilt. Ab Juni 2024 fährt die Transdev Regio Ost GmbH (TDRO), die als Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) bereits mehrere Linien im Freistaat Sachsen betreibt, im

WEITERLESEN »

Inbetriebnahme des neuen Netz Lausitz zum Fahrplanwechsel im Dezember 2022

Die feierliche Inbetriebnahme der Netze Elbe-Spree und Lausitz fand am 06.12.2022 in der Schienenfahrzeugwerkstatt in Cottbus statt. In beiden Netzen startete jeweils ein Sonderzug mit geladenen Vertretern der Ministerien bzw. Senatsverwaltung sowie den beteiligten Nahverkehrsverbänden. Der in Leipzig startende Sonderzug, ein im Lausitz Netz künftig neu zum Einsatz kommender SIEMENS MIREO, hatte ein Puzzle-Teil im Gepäck. Start Leipzig Hauptbahnhof (Foto: DB Regio AG) Das passende Gegenstück dazu brachte der in Berlin aus dem Netz Elbe-Spree

WEITERLESEN »